Seminarzentrum2019-08-07T15:12:03+02:00

Ziel ist es, das menschliche Bewusstsein aus der Klammer von Prägungen, gesellschaftlichen Normen und fremdbestimmten Denk- und Gefühlsmustern zu befreien und ein neues SELBST – Bewusstsein zu erfahren, das Ausdruck einer Balance ist zwischen der „inneren“ Welt des Bewusstseins und der „äußeren“ Welt, die wir mit unserem Bewusstsein gestalten.

ES GIBT EINE VISION

Der Mensch – in Frieden mit sich selbst und der Welt. Ein verborgenes Streben, das den Menschen antreibt, sich selbst zu erkennen und zu wachsen, lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. In manchen stillen Momenten ahnt er, dass hinter der Fassade seines Lebens ein ganzes Universum darauf wartet, entdeckt zu werden. Indem er diese innere Welt betritt, beginnt die Vision wahr zu werden.

Unsere Veranstaltungen

-erinnern an die innere Welt und an das wahre Wesen, welches ursprünglich ist und nicht durch äußere Einflüsse „verbogen“ ist – strahlend – kraftvoll – mit allem versehen, das Leben zu meistern.

-vermitteln Werkzeuge, die eine bessere Bewältigung und Meisterung des Alltags ermöglichen und eine tiefe und dauerhafte Verbindung zu seinem innersten Wesen herstellen.

-lösen behutsam alte Bewusstseinsstrukturen, Glaubenssätze und erweitern die Wahrnehmung auf höheren Ebenen des Bewusstseins.

-geben auf verschiedene Weise einen Einblick in die rhythmischen Bewegungen des Lebens und der Natur, auf der Basis alter traditioneller und moderner wissenschaftlicher Erkenntnisse.

-öffnen den Zugang zum eigenen Lebensplan und ermöglichen ein ERKENNEN und ein SELBSTFÜHREN mit Verstand, Intuition und mit dem Herzen.

Was wir uns wünschen

-Menschen, die aus den tiefsten Ebenen ihres Bewusstseins, schöpferisch mit verborgenen Kräften der Seele, ihr Leben SELBSTBEWUSST und SELBSTSTÄNDIG gestalten und immer weniger einem fremdbestimmten Lebensentwurf folgen.

-dauerhafte und nachhaltige Veränderung und Wachstum des menschlichen Bewusstseins und daraus folgend eine freie, bewusste und gesunde Lebensführung.

EVENTS

VERANSTALTUNGSTERMINE

17September

Ashtanga Yoga für Beginner

In jeweils 90-minütigen Kurseinheiten werden Sie intensiv in die Grundlagen des Ashtanga-Yoga eingeführt. Geübt werden Sonnengrüße, die Standpositionen, Asanas der 1. Serie, Atemtechniken und die Schlusspositionen. WAS IST ASHTANGA [...]

21März

Vortrag 2 – Karmamatrix

Diese Veranstaltungsreihe ist eine unglaublich spannende Reise, die von Lebenssituationen und Feldstrukturen der einzelnen Menschen lebt und uns Zusammenhänge aufzeigt. Beleuchtet werden die Ereignisse des gegenwärtigen Lebens und der [...]

19Oktober

Die Welt ist Klang. Seminar mit Rainer Glas.

THEMEN U. A.: Vibrations, Resonanzen, Frequenzen, Die Obertonleiter, Harmonikale Gesetze, das Lambdoma des Pythagoras, die kosmische Oktave, die Planetentöne oder Urtöne, der Klangstrom bzw. NADA BRAHMA (Joachim-Ernst Berendt), Sphärenharmonien, [...]

15November

Start Akupunkturausbildung für Aurachirurgen

Diese Ausbildungsmodule geben einen Einblick in die Kunst der Daoistischen Akupunktur, die sich in wesentlichen Ansätzen von der sogenannten TCM unterscheidet. An 3 Wochenenden werden die Grundkenntnisse in Meridiantheorie, [...]

ZWEI MENSCHEN – EINE VISION

Jürgen Alt ist der Inhaber und Gründer des Jürgen Alt Zentrums für integrative Heilkunst und Bewusstseinsentwicklung.

Mit seinem Team führt er seit über 28 Jahren erfolgreich eine Praxis in Herzogenaurach für Klassische Chinesische Medizin, Schwerpunkt Akupunktur, Kräuterheilkunde und chinesische Langlebigkeitstechniken. Seit März 2019 ist Jürgen Alt Mitglied des Vorstandes der Internationalen Akademie für Intergrale Medizin e.V.

Sein Wissen und seine langjährige Erfahrung mit Klassischer Chinesischer Medizin, daoistischer Philosophie und innerer Alchemie (Nei Dan), aber auch seine Beschäftigung mit neuen Erkenntnissen aus dem Bereich der Hirnforschung und Bewusstseinsentwicklung suchen seinesgleichen. Zeitgemäß, fortschrittlich und authentisch begleitet er die Menschen auf dem Weg zu Gesundheit, Wachstum und Selbsterkenntnis.

Jürgen Alt hat die außergewöhnliche Fähigkeit, grobstoffliche und feinstoffliche Ebenen der menschlichen Natur wahrzunehmen, zu aktivieren und zu verändern. Diese Veränderung und die damit verbundene Aufhebung der Blockaden führt zu Erkenntnissen und ermöglicht eine neue Perspektive auf das Leben und das sich entfaltende menschliche Bewusstsein. Sein klarer Geist, sein umfangreiches Wissen, seine unglaubliche Fähigkeit, den Menschen zu SEHEN und WAHR ZU NEHMEN, sein lösungsorientiertes Denken und sein Humor faszinieren und begeistern.

Tatjana Held ist verantwortlich für die Organisation und Marketing im Jürgen Alt Zentrum.

Nach einem längerem Aufenthalt in Portugal kehrte sie zurück nach Deutschland, um Ashtanga Yoga zu unterrichten und um Jürgen Alt mit ihren langjährigen Erfahrungen als Spa Managerin beim Aufbau des Zentrums zu unterstützen. Seit der Eröffnung im Mai 2017 unterrichtet sie im Zentrum Ashtanga Yoga für Anfänger und ist die Ansprechpartnerin rund um die öffentliche Arbeit von Jürgen Alt.

Infos über Ashtanga Yoga ansehen

KONTAKT

JÜRGEN ALT ZENTRUM

Schützengraben 58
91074 Herzogenauarch

Tel:+49 9132 61 892
info@juergenalt.de

Ansprechpartnerin: Tatjana Held

Möchten Sie regelmäßig Informationen rund um neue Events und Veranstaltungen? Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrer News-Anfrage.

Jetzt News-Anfrage schreiben
Jetzt Newsletter abmelden

Galerie

STIMMEN

Ich kann sagen, dass die Reverse-Atmung (die umgekehrte Atmung) ein super Instrument ist, um sich relativ zügig wieder ruhig zu stellen in “Stresssituationen”. Da ich vor einigen Jahren an einem “Burnout” erkrankt bin, hilft mir die Atemtechnik in Verbindung mit dem Sitzen in der Meditation meinen Gedankenfluss zu unterbrechen. Ich habe in der Zwischenzeit viele Hilfsmittel kennen und trainieren gelernt. Keines ist für mich so wirksam wie die Meditation aus dem Nei Dan”Seminar”. Natürlich brauche ich auch nach wie vor die Bewegung in der Natur mit Nordic Walking oder auch Pilates bzw. Yogastunden. Ich schaffe es sehr häufig, meine Ziele klar zu definieren und meine notwendigen Schritte fokussiert zu gehen. Früher habe ich mich gerne mal verzettelt in mehreren Dingen gleichzeitig und unklaren Worthülsen. Schritte fokussiert zu gehen ist nicht immer einfach, trägt aber sehr zu meinem Wohlbefinden bei, was ich manchmal erst zeitversetzt wahrnehme. Ich habe gelernt, Dinge die ich nicht sofort und direkt ändern kann anzunehmen und mich zu arrangieren bzw. herauszufinden, was sie für interessante Erfahrungen für mich bereit halten. Sich Dinge zu wünschen, aber zeitgleich nicht mit der Brechstange an deren Umsetzung bzw. Erreichen zu arbeiten, sondern sich zu sagen wenn es gut ist kommt es, wenn nicht kommt was anderes, ist ungewohnt, aber interessant und erleichtert vieles! Ich habe in den letzten Jahren, durch den “Burnout” gelernt, über den Tellerrand hinauszuschauen und auch Dinge mal von einer anderen Seite zu sehen. Jürgen hat diesen differenzierten Blick irgendwie noch einmal erweitert. Das hilft ungemein in Meetings, in denen sich Fronten verhärtet haben. Sehr interessant! Im Umkehrschluss tue ich mich aber mit Situation, die ich nicht haben will, sonst aber einfach ertragen habe zunehmend schwer. Ich spüre einen inneren Drang zu handeln. So geht es mir auch mit Personen in meinem Umfeld, die ich dort “geduldet” habe, aber eigentlich gar nicht um mich haben will. Hier kann ich aber beobachten, dass meine Veränderung auch was mit den Menschen macht, vielleicht sehe ich sie nur anders, vielleicht beeinflusst meine Energie deren Verhalten. Es ist sehr spannend! Der Intensiv – Retreat hat was ganz besonderes mit mir gemacht. Ich kann es nicht in Worte fassen, aber anhand der Situation bei mir zu Hause evtl. verdeutlichen. Es gibt weniger Streitpunkte, weil meine Ansagen nach spätestens der zweiten Aufforderung umgesetzt werden. Wenn ich eines der Kinder bitte z.B. die Spülmaschine auszuräumen, kommt nur “ja, gleich” und es wird gemacht. Früher kam mal keine Antwort oder ja, aber es wurde einfach vergessen. Offensichtlich haben meine Worte einen anderen Klang und eine andere Kraft…

Susanne K. / Teilnehmerin Nei Dan Training

Ich bin überrascht und erfreut, wieviel Tiefgang das NEI DAN Training nach nur zwei Wochenenden bewirken kann. Tiefgang zu verstehen als eigene Erfahrung beim Training und mit allen wunderbaren, anwesenden Teilnehmern, unter der besonderen Leitung mit Jürgen Alt.

Elke W. / Teilnehmerin Nei Dan

Der Kurs und vor allem die Art und Weise wie Jürgen Alt uns die 5 Element näher gebracht hat, war und ist für mich beruflich wie privat eine Bereicherung. Kann ich nur empfehlen.

Annette Dobmeier / Akupunktur Ausbildung